Skip to main content

Gravel Eiger Loop

Mit dem Gravel Bike von den Gletschern zum Brienzersee

alpavia
Leimernweg 4
CH - 3700   Spiez
+41 78 852 25 03
www.alpavia.ch
info@alpavia.ch

Diese Rundtour mit dem Gravel Bike führt dich von der imposanten Berg- und Gletscherlandschaft des weltberühmten Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau zum tiefklaren Brienzersee und wieder zurück nach Grindelwald.

Die Tour startet und endet in Grindelwald, am Fuss des mächtigen Eigers und seiner geschichtsträchtigen Nordwand. Auf den drei Tagesetappen fährst du von einem Postkartenmotiv zum nächsten: pittoreske Weiler und Dörfer im Chaletstil, umwerfende Berg und Gletscherblicke, spektakuläre Wasserfälle und den glasklaren Brienzersee. Dank dem grossen Angebot an autofreien Nebenstrassen, Feld- und Waldwegen ist die Region gerade zu prädestiniert, mit dem Gravel Bike entdeckt zu werden. Die Strecke führt komplett auf offiziellen, gut signalisierten Bike- und Radwegen, zusammen mit den GPS-Daten ist die Navigation daher kinderleicht.

Beschreibung:

1. TAG GRINDELWALD - MÜRREN

» Variante 1: Direkte Tour 30 km, 1200 Höhenmeter, 600 Tiefenmeter.

» Variante 2: Schwere Tour 35 km, 2100 Höhenmeter, 1500 Tiefenmeter. 

Die direkte Tourvarinate startet in Grindelwald auf der Schweizmobil Veloroute 61 talauswärts an der schwarze Lütschine entlang nach Zweilütschinen. Hier wechseln wir auf die Alpine Route 1 nach Lauterbrunnen. In Lauterbrunnen beginnt der zweite Aufstieg auf dem markierten Bikeweg 450 in Richtung Mürren. Ab Mittelberg verlassen wir die signalisierte Bikeroute und fahren auf einem Asphaltweg an der Bahnlinie entlang direkt nach Mürren. Das autofreie, ursprüngliche Panorama Bergdorf am Fusse des Schilthorns bietet eine atemberaubende Aussicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau.

Die schwere Tourvariante startet mit einem längeren Aufstieg von gut 1100 Höhenmetern auf einem asphaltierten, autofreien Strässchen auf die Kleine Scheidegg, dem Hub zum Jungfraujoch. Hier bietet sich eine Pause an, um die Kohlenhydratspeicher zu füllen. Und natürlich will das imposante Panorama auf Eiger, Mönch und Jungfrau bestaunt sein. Weiter führt dich die beschilderte Bikestrecke Nr.1 über Wengen ins Lauterbrunnental, das Base Jump Mekka der Schweiz. Die Abfahrt ist steil, solide Fahrtechnik und gute Bremsen sind unerlässlich. Ein kleiner Abstecher zum weltberühmten Staubbachfall ist lohnenswert. In Lauterbrunnen kommen wir mit der direkten Tourvariante s.o. zusammen. 

2. TAG MÜRREN - MEIRINGEN

» 60 km, 800 Höhenmeter, 1800 Tiefenmeter.

Von Mürren geht es wieder auf der Bikeroute 450 über kleine und teilweise steile Asphalt- und Alpwege über Gimmelwald nach Stechelberg. Jetzt rollst du gemütlich das Lauterbrunnental abwärts, vorbei an den Trümmelbachfällen. Nach Lauterbrunnen fährst du wahlweise auf der rechten Flussseite auf Forstwegen und einfachen Trails, Alpine Bikeroute 1 (GPS Track) oder auf der linken Flussseite auf der Strasse. Hier ist je nach Tageszeit mit ziemlich viel Verkehr zu rechnen. Ab Zweilütschinen führt der Bikeweg 1 rechts der Lütschine bis Wilderswil und durch Interlaken ans nördliche Brienzerseeufer. Ab hier führt der Bikeweg 451 über teils befestigten, teils unbefestigten Wegen in einem ständigen Auf und Ab, immer mit schönem Blick auf den tiefblauen Brienzersee, nach Brienz. In Brienz wechseln wir auf den Aare Radweg Nr. 8. Rechts der Aare sind die letzten Kilometer des Tages ein gemütlicher Ausklang eines langen Biketages.

3. MEIRINGEN - GRINDELWALD

» 30 km, 1500 Höhenmeter, 1050 Tiefenmeter.

Auch am letzten Tag der Rundtour wird auf der Alpine Bike Route Nr. 1 gefahren. Gleich nach den ersten Höhenmetern ist bereits die erste Attraktion des Tages erreicht: der legendäre Reichenbachfall, wo Sherlock Holmes seinen Erzfeind Professor Moriarty besiegt hat. Nach weiteren knapp 400 Höhenmeter ist Rosenlaui erreicht. Die spektakuläre Gletscherschlucht kann zu Fuss besichtigt werden, der Rundgang dauert ca. 45 Minuten. Nach weiteren 100 Höhenmetern lockt das schöne Chalet Schwarzwaldalp mit kulinarischen Leckerbissen. Nun führt die Tour weiter zum höchsten Punkt des Tages, auf die Grosse Scheidegg. Ab hier beginnt mit dem imposanten Wetterhorn im Rücken die rasante Abfahrt nach Grindelwald.

LEISTUNGEN

  • 3 Übernachtungen (Grindelwald, Mürren, Meiringen) im Doppelzimmer inkl. Frühstück
  • 3 Abendessen
  • 3 Gepäcktransfers (Grindelwald-Mürren, Mürren-Meiringen, Meiringen-Grindelwald)
  • GPS-Tracks für 3 Tagestouren 

pro Person à CHF 780 im Doppelzimmer 


Zur Buchungsanfrage

alpavia
Leimernweg 4
CH - 3700   Spiez
+41 78 852 25 03
www.alpavia.ch
info@alpavia.ch

Jetzt Unterkunft buchen!





Zusatzleistungen buchen!

Spezialangebote