Skip to main content

Klettersteig Rotstock

Leichter, gut abgesicherter Klettersteig am Fusse der Eigernordwand.

Von der Station Eigergletscher folgt man dem Eiger Trail bis «Chräjenbiel». Man geht über den Grasrücken links neben der markanten Rinne zwischen Nordwand und Rotstock. (641.730 / 158. 730; 2280 m – 30 Min.). Den Drahtseilen folgend erklettert man teils über Leitern – eine davon aus dem Jahre 1899 – den ersten Aufschwung.
Den Wegspuren folgend gelangt man in eine Nische zum Stollenloch. Hier war die Station Rotstock der Jungfraubahn. Ein mächtiger Aufschwung führt in die weite Rinne, welche den Rotstock vom Westgrat trennt. Über treppenartige Stufen und Bänder erreicht man die Eiger Westflanke. Von hier geht es über den Ostgrat in wenigen Minuten zum Gipfel.

Der Abstieg führt über den Ostgrat zurück zur Westflanke. Nun gelangt man über den üblichen Abstieg der Eiger Westflanke über Absätze, welche z. T. mit Fixseilen ausgerüstet sind, zurück zur Station Eigergletscher.
Aufstieg: 1 ½ Stunden.
Abstieg: ca. 1 Stunde.